Laufen 2018

Einladung zum 1.Themenlauf am 25.November

 

Die LSF Oldenburg / Gemeinnützigen Wertstätten laden zum Themenlauf ein.

Uhrzeit: 10:00 Uhr

Ort:       Gemeinnützige Werkstätten, Baumschulenweg 13

 

 

(weitere Infos durch Klicken aufs Bild)

Oldenburg-Marathon
21.10.2018 

Wieder mal eine tolle Veranstaltung! Der Marathon wurde wieder angeboten und durch Susanne B. genutzt. Es liefen insgesamt  32 Läufer unter der Flagge des LT’s. Ingrid W. begleitete dagegen als Trainerin zwei Läufer, die sie bei der Initiative „Lauf geht’s“ betreut hat und  nun den Halbmarathon angingen. Zehn Migranten nahmen dank der Initiative „Migration läuft“ an den Läufen teil. Das Wetter war optimal, nicht zu warm und nicht zu kalt, kaum Wind und es war trocken. Dann bis zum nächsten Jahr.                     zur Bildergalerie

Vull wat manns loop
23.09.2018 

Ein bisschen verrückt muss man schon sein, sich solcher Tortur zu unterziehen. Reizvoll ist es allemal. Und wenn man auch nicht wie Sarah und Martin das selber machen würde – 15 km durch Schlamm, über riesige Sandhügel, durchs Wasser, so kann man sich doch amüsieren. Werft mal ein Blick in die Galerie! ... und Platz 1 bei den Frauen ist ja auch was!                       zur Bildergalerie

Airborn-fit-run 1.9.2018

Der Spaß steht hier an erster Stelle. Die Zeiten sind eigentliche nebensächlich. Insbesondere, wenn man an einigen Stationen warten muss, weil man in der Schlage steht und wenn es keine Altersgruppenwertung gibt. Das Wetter war Klasse und die Ergebnisse der ersten drei des Lauftreffs recht passabel. 1:03:40 für Sarah W., 1:07:47 für Susanne H. und 1:09:59 für Norbert E. auf der 10-km-Strecke mit 10 Hindernissen. Matthias M. musste leider auf seinen Start bei den 20 km verzichten. Dafür wurde seine Frau Zweite auf dieser Stecke – Gratulation. Neben Helfer Hannes waren auch einige LT-Mitglieder als Zuschauer dabei und sportnen die Teilnehmer an.

Man kann die Veranstaltung nur empfehlen. Einfach mal ausprobieren! Ans Ziel kommt man immer. Die Letzten auf der 10-km-Stecke waren über 2 Stunden unterwegs. Na und, Hauptsache, es hat Spaß gemacht!                                                                                  zur Bildergalerie

Wardenburger Sommerlauf 19.08.2018

Die einen gingen ins Watt, die anderen liefen lieber beim Wardenburger Sommerlauf. Für den 19.8.18 war eine Entscheidung notwendig, Beides  gleichzeitig ging nicht. Sieben Läufer sind beim Sommerlauf angetreten. Man kann davon ausgehen, dass alle mit dem Erreichten zufrieden sind. Ein Blick in die Ergebnisliste zeigte mir das. Norbert

Friesencross 28.07.2018

Auch sowas passiert mal. Da reist man zum Friesencross nach Schillig an und dann Unwetter.
Offenbar hatten die 5-km-Läufer Glück. Sie starteten und  kamen ins Ziel. Bei den 10-km-Läufern war das allerdings anders. Erstmals nach 15 Jahren musste der Lauf wegen eines Gewitters abgebrochen werden. Die ganz schnellen waren schon im Watt und mussten die Strecken während des Unwetters wieder zurück laufen. Letztlich sind alle wohlbehalten wieder an Land gekommen. Spaß hatte es trotzdem gegeben, wie aus einigen Bildern ersichtlich.                                                
zur Bildergalerie 

Utkiek-Mittsommerlauf 21.06.2018

Man kann schon von einer positiven Sucht sprechen, wenn es um die Teilnahme am Utkiek-Mittsommerlauf geht. Der ganze Tag war von ständigen Schauern gekennzeichnet. Um 20:40 Uhr, unsere Ankunft am Utkiek, regnete es  mal wieder. Läufer sind zwar keine Wassersportler, lassen sich aber offenbar nicht von Schauern um Ihr Event bringen. Geschätzte 400 Läufer waren gekommen, ich war selbst erstaunt. Alles war wieder bestens vorbereitet, klarer Punktsieg für die Organisatoren! Petrus meinte es gut mit uns, denn der Regen hörte auf und das blieb auch so bis zum Ende der Veranstaltung. Nur der etwas kalte, kräftige Wind auf den „Oldenburger Bergen“ war etwas unangenehm - also schnell ans Ziel. Nach dem Lauf gab es jede Menge Zeit zum Schnack, das gehört auch dazu. In einem Jahr sehen wird uns wieder, na klar!
Norbert                                                                                                     
zur Bildergalerie

Matthias war in Xi'an, China

Matthias läuft in Xi'an, China

Matthias Mauritz ist gemeinsam mit seiner Frau glücklicher Gewinner einer Ausschreibung für den Marathon auf der Stadtmauer von Xi’an in China. Xi’an ist seit September 2017 Partnerstadt von Oldenburg. Die Millionenstadt ist bekannt durch ihre komplett erhaltene Stadtmauer, der „großen Wildganspagode“ und der in seiner Nähe entdeckten Terrakotta-Armee. Die Stadt gehört zum Standard einer China-Rundreise, war für mich 2003 auch ein Erlebnis.

Wir freuen uns, dass Matthias unseren Lauftreff vertreten wird und wünschen für den 21. April viel Erfolg, natürlich auch seiner Frau Andrea.
Norbert                                              
Xi'an Wikipedia

Einladung zum 7.Themenlauf am 25. Februar

Die Bären laden alle Laufsportbegeisterten ganz herzlich zum 7. Lauf der Oldenburger Themenlaufserie am 25. Februar 2018 ein. Unter dem Motto "Oldenburg von ganz oben bis unter die Grasnarbe - vom Utkiek bis zum Truppenübungsplatz" starten alle Läufe um 09.30 Uhr (Achtung: 30 min früher als üblich!) vor dem Eingang der Sporthalle an der Brandenburger Straße 40 in Kreyenbrück (hinter dem Hallenbad). Dort wird auch das Ziel für alle Läufe sein.                                                             weiter lesen

Einladung zum 6.Themenlauf am 11. Februar

 

Laufen auf dem Deich!

 

Termin:       Sonntag, 11. Februar 2018

Treffpunkt:  Sportpark Eversten

Start:           10 Uhr auf der Finnbahn

 

 

 

 (weitere Infos durch Klicken aufs Bild)

Einladung zum 5.Themenlauf am 28.01.2018

 

Der LT Rastede lädt zum Themenlauf ein.

Uhrzeit: 10:00 Uhr

Ort:       FC Rastede beim Freibad

 

 

 

(weitere Infos durch Klicken aufs Bild)

4. Themenlauf "Was für ein Huntewetter" bei uns am 14.01.2018

Das tolle Wetter bei wolkenlosem Himmel war ein Geschenk, die vielen Helfer beim Lauf und der Versorgung sowie das mehr als gut ausgestattete Kuchenbuffet ein Segen und die 194 Teilnehmer eine freudige Tatsache. Es gab nur positive Resonanz von den Teilnehmern, ob es um die Streckenführungen ging, um die Beibehaltung des Tempos, das umfangreiche Angebot an Gruppen auch insbesondere in dem breitensportlichen Bereich oder eben in der anschließenden Versorgung. Was will man mehr. Das wir unserem Motto „Was für ein Huntewetter“ wegen einer Brückensperrung nicht gerecht werden konnten, war kein Problem.
Nur ein Wunsch ist für 2019 noch offen: bitte meldet Eure Mithilfe dafür früher an.
Vielen Dank für das breite Engagement bei dieser Veranstaltung.
Norbert
                                                                        zur Bildergalerie und NWZ-Beitrag

Fundsachen: 

linker schwarz/leuchtendgrüner Handschuh, Größe 6,5

Tel. Anfrage unter (04 41) 24 83 93

Sandkruger Schleife, 07.01.2018

Nach den letzten Tagen war die Erwartung nicht hoch, bei  vernünftigem Wetter die Sandkruger Schleife zu absolvieren.  Regen, Regen, Regen, so  war der Jahresbeginn. Es kam aber unverhofft anders. Während die  5 km bei trockenem Wetter, jedoch wolkigem Himmel starteten, war beim Start der Schleife plötzlich die Sonne da. Auch was die Waldwege betraf, hatte ich Schlimmeres erwartet. Ich kam jedenfalls bei aufmerksamer Bodenbeobachtung trockenen Fußes durchs Ziel. Die Stimmung war wieder sehr gut, das Teilnehmerfeld in beiden Läufen riesig. Vom Lauftreff waren zwar 21 Personen angemeldet, aber einige waren leider nicht auf der gesundheitlichen Höhe für diesen Lauf. 13 liefen die Schleife, Maraan in Altersklasse M20 auf Platz drei. Bei den 5 km waren fünf Läufer des LT unterwegs. Hier gilt unsere Gratulation für Rupert auf Platz 2 der AK M60 und Zedan auf Platz 3 der AK Herren (20-29). Für den Jahreseinstieg ist die Sandkruger Schleife immer wieder ein Erlebnis, also bis nächstes Jahr.
Norbert

Was für ein Huntewetter - Einladung zum 4. Themenlauf am 14.01.18

Liebe LäuferInnen und (Nordic-) WalkerInnen,

 

der  LT Oldenburg Süd (BWB) lädt Euch herzlich zum 4.Themenlauf der Wintersaison 2017/2018  ein.
Wir bitten Euch, diese Veranstaltung in Euren Lauftreffs und Vereinen bekannt zu machen.

Unser Lauf steht wie in den Vorjahren unter dem Motto „Was für ein Huntewetter“.

Wir bleiben bei unserem Motto, auch wenn wir diesmal nicht die Hunte zu sehen bekommen. Der Zugang zu selbiger ist uns durch die bautechnische Sperrung einer Brücke leider verwehrt. Die Alternativen sollten aber nicht weniger interessant sein.          weiter lesen