Vereinsleben 2013

Herbstessen, 08.11.2013

 

Mal was Neues ausprobieren tut immer gut. So hieß es dieses Jahr, mal eine andere Lokalität für unser Herbstessen zu bestimmen. Vom Spardalauf-Orga-Team hatten wir mit Hotel Heinemann schon mehrere Jahre gute Erfahrungen. Aber ein großes Buffet ist dann doch schon was anderes.

Kurz, wir wurden nicht enttäuscht. Das Ambiente war hervorragend, das Buffet klasse und die Bedienung schnell und diskret. 49 Personen, davon 2 Gäste nahmen den Termin war. An Gesprächsstoff schien es nicht zu mangeln, die Stimmung  bestens. Norbert ließ in einer kleinen Ansprache einige Dinge Revue passieren und erinnerte an kommendes.

 

Dank an Rupert für die Organisation. Nächstes Jahr wird man sich wohl wieder bei Heinemann sehen.

  Sein letztes Rennen…

 

 …werden am kommenden Mittwoch, dem 30.Oktober einige Lauftreffler von uns im Casablanca angucken. Der Film beginnt um 19:00 Uhr, Treffen ist 18:45 am Eingang. Wer möchte, kann einfach hinzukommen.

In diesem Film spielt Dieter Hallervorden einen ehemaligen Marathonweltmeister, der im Altenheim landet. Dort fühlt er sich eingesperrt und ist ziemlich genervt, dass er in seiner Freizeit Kastanienmännchen basteln muss.

Weil ihm das ganze Dasein im Heim so sinnlos erscheint, beschließt er, noch einmal beim Berlin-Marathon teilzunehmen. Als er im Park der Heimanlage mit seinem Training beginnt, irritiert er Mitbewohner und Personal…

Dieser Film ist kein „Didi-Film“ und hat mit seinen Werken wie Nonstop Nonsens nichts zu tun!

Frühjahrsfahrt 2014 geht nach Würzburg

 

Auch im kommenden Frühjahr werden wir wieder eine Tour zu einem Lauf-Eventunternehmen.Am 27. April findet in Würzburg der Marathon statt. Es gibt dort aber auch mehrere Unterdistanzen wie zum Beispiel den Halbmarathon oder den Zehnkilometerlauf. Auch Walker können (ohne Stöcke) eine Distanz von 14 Kilometern absolvieren.

 

Am Freitag, dem 25. April, starten wir gegen 14 Uhr mit dem Bus vom Vereinsheim. Zurück geht es dann am Sonntag, dem 27. April, gegen 15 Uhr, so dass wir am späten Sonntagabend wieder in Oldenburg sind.

 

Die Unterkunft ist im Hotel Strauß. Von dort aus sind die Altstadt, der Start- und Zielbereich sowie die Marathonmesse zu Fuß in weniger als 5 Minuten zu erreichen.

 

Wer noch weitere Informationen benötigt oder sich für die Tour anmelden möchte, kann sich bei mir (Klaus) unter Klaus@welthit.com melden.

 

Details zum Hotel
Details zum Lauf

Grillfest Juni 2013 - immer wieder ein Genuss

 

Das Grillfest 2013 fand am 11. Juni am Vereinsheim Blau-Weiß statt.

Als Resultat kann festgehalten werden: gut gefülltes Büffet, bestes Wetter, gut gelaunte 55 Lauftreffmitglieder, die sich die Grillspeisen schmecken ließen. Ein Dank wieder an Bianca und Carsten, die uns mit flüssiger Nahrung gut versorgten.                 zur Bildergalerie

Romfahrt 05.-09. Juni 2013

 

Städtereise vom 5. bis zum 9. Juni 2013
Reiseorganisation durch unseren bewährten Scholle
Reisebericht verfasst von Jutta & Bernd Claaßen       

weiter lesen                  zur Bildergalerie

 

Wettkampfdebüt mit neuem Shirt 

 

Am 30. April feierte unser neues Shirt im Rahmen des Ossiloops auf der Etappe von Plaggenburg nach Holtrup Wettkampfpremiere.

Auf dem Bild sind die Ossilloper des Oldenburger Busses, Aktive aus unterschiedlichen  Oldenburger Laufvereinen, zu sehen.

Organisiert wurde der Bus von Heike Greis (LSF Oldenburg).

REUTERS
REUTERS

Boston ist überall

 

Das Attentat beim Boston-Marathon hat mich tief erschüttert. Wer macht so etwas? Dieser Marathon, der tausenden von Menschen aus aller Herren Länder zu einem friedlichen, fröhlichen miteinander verbindet, kann doch nicht Ziel sein, um auch nur irgendetwas bewirken zu wollen! Sport verbindet die Menschen und eine Sportveranstaltung wie der in Boston verbindet zusätzlich die sportliche Elite mit dem Jedermann-Läufer. Der Beitrag von Achim Achilles spricht mir aus dem Herzen: zum Artikel

Trotz alledem freue ich mich auf das kommende Wochenende mit der Fahrt nach Leipzig, auch wenn ich aus gesundheitlichen Gründen auf meinen Halbmarathon verzichten muss.

 

Norbert Eichstädt

6.famila-Lauf, 14.04.2013

 

Am 14.04.2013 fand der alljährliche famila-Lauf zum 6. Mal statt. 22 Mitglieder des Lauftreffs und Ihre Freunde bzw. Angehörige hatten sich wieder bereit erklärt, als Helfer die Veranstaltung zu unterstützen.

Der Aufbau der Absperrungen, Getränkestände und des Zieleinlaufes waren wieder fix bewältigt, um 9:15 stand Alles.

Wir waren in den Bereichen: Startnummernausgabe, T-Shirt-Ausgabe, Betreuung von zwei Getränkeständen, Chipabnahme nach Zieleinlauf involviert. Zusätzlich stellten wir die Fahrradbegleitung für die Spitzenläufer und die Schlussläufer.

Neu in diesem Jahr: mit Rudi stellten wir auch den Sprecher im Außenbereich, unterstützt von Silke am Laptop. Mit seinen fachgerechten Kommentaren und persönlichen Worten für die einzelnen Läufer wurde ein Mangel aus dem Vorjahr allemal wett gemacht.

Das Wetter war für das Laufen gut, 15°C, trocken und wenig Wind. Einige Teilnehmer unseres Lauftreffs bestätigten dies.

Dank an alle Helfer für ihr Engagement!   

 

Norbert Eichstädt                                                                                      zur Bildergalerie

Bericht zur Mitgliederversammlung 2013

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung am 14.03.2013 im Bümmersteder Krug war mit 40 Teilnehmern gut besucht.

Nach Begrüßung der Teilnehmer und Festlegung der Tagesordnung gaben Rupert Porada und in Teilen Norbert Eichstädt ein Resümee des vergangenen Sportjahres ab. Hierin wurden u. a. die durchgeführten zahlreichen Veranstaltungen, die Mitgliederentwicklung sowie die Aus- und Weiterbildungssituation geschildert. Beim Bericht zur Kassenprüfung attestierte Manfred Kreye (als Prüfer) den beiden Kassenführern Sigrid Bernert und Norbert Eichstädt eine fehlerfreie Buch- und Kassenführung.

Zu den Zielstellungen des laufenden Jahres stellte Norbert Eichstädt folgende Themen vor:

Erstellung einer Satzung (Auftrag aus der letztjährigen Mitgliederversammlung); Abwicklung der T-Shirt-Beschaffung, Organisation eines Versicherungsschutzes für alle Nicht-BWB-Mitglieder, Durchführung der anstehenden Sport- und Kulturreisen (Leipzig und Rom), Helferteilnahmen am Famila-Lauf, Sparda-Lauf und (in Teilen) Oldenburg-Marathon, Eigenveranstaltungen wie Grillfest, Jahresabschlußessen und Feuerwerk der Turnkunst.

Unter dem Punkt Sonstiges wurde u. a. beschlossen, eine Wattwanderung zu planen (Manfred Scholz), die Veranstaltung „Willstedt bei Nacht“ im nächsten Jahr wieder ins Programm zu nehmen, die ausgefallene Nachtwanderung im Winter 2014 wieder durchzuführen, die „After Run“ Veranstaltung des Themenlaufes zu verbessern und die Genehmigung zur Aufstellung von NLV-Hinweisschildern zum Lauftreff einzuholen.

Nach lebhafter Diskussion endete die Veranstaltung gegen 21:00 Uhr.

 

Manfred Kreye

 Oldenburg räumte auch in 2013 wieder auf!

 

Nachdem sich letztes Jahr der Lauftreff an der Müllsammelaktion der Stadt Oldenburg beteiligte, hatte Manfred Kreye auch dieses Jahr den LT als Verein an der 14. Sammelaktion beim Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) angemeldet.

Das Wetter zeigte sich am 09. März 2013 als überaus unattraktiv mit Kälte und Regen, so dass sich auch dieses Mal nur fünf Aktive beteiligten. Trotzdem wurde allerlei Unrat im Bereich des Vereins zusammengesammelt. Es ist immer wieder erstaunlich, was für Objekte in Gräben, Wald und Straßenbereich lagern, die manche unserer Mitmenschen nicht nur achtlos sondern bewusst aus mangelndem Umweltbewusstsein „fremd“ entsorgen.

Nachdem wir ca. 2 Stunden unterwegs waren und reichlich durchgefroren, haben wir noch die vom Vortag von den Volleyballern in einer Sammelaktion bereits bereitgestellten Müllsäcke zur Abholung durch den AWB zusammengestellt und uns auf eine heiße Dusche zuhause gefreut.

Danach haben wir uns noch beim AWB zusammengefunden und der Veranstaltung der Stadt Oldenburg bei Suppe und Würstchen beigewohnt. Dieses Jahr wurden nach Feststellung des AWB 14, 5 Tonnen Müll gesammelt.

 

Uwe Lauterbach                                                                                       zur Bildergalerie

Gruppenleiterbesprechung vom 18.01.2013

 

Am 18.01.2013 trafen sind die Verantwortlichen des Lauftreffs zu ihrer jährlichen Beratung. Zunächst wurde ein Resümee über das 2012 gezogen. Es wurde als erfolgreich gewertet, sowohl hinsichtlich der durchgeführten Aktivitäten als auch der Mitgliederentwicklung. Die Finanzlage des LT wurde ebenfalls geprüft, bevor es an den Schwerpunkten des Jahres 2013 ging. Neben dem schon durchgeführten Theaterbesuch und dem zwei Tage nach der Beratung stattgefundenen Themenlauf sind folgende nächste Termine vorzumerken:

 

22.02.2013, Freitag      
Nachtwanderung, Treffpunkt 19:00Uhr am Vereinsheim, los geht’s nach Einnahme heißer Getränke gegen 19:30 Uhr.

 

09.03.2013, Samstag
„Oldenburg räumt auf“, unter diesem Motto treffen wir uns am Vereinsheim, um wieder Wintermüll im Umfeld wegzuräumen. Dauer ca. 3 Stunden, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

 

14.03.2013, Donnerstag
Mitgliedervollversammlung, diesmal im Bümmersteder Krug (Speckmann), 19:00 Uhr, Getränke frei.

 

Die weiteren Termine werden bei der Mitgliedervollversammlung bekannt gegeben.

Norbert Eichstädt

 Theaterbesuch in Weyhe 

Zweimal Lebenslänglich

Beim diesjährigen Kulturprogramm des Lauftreffs ging es mit immerhin fast 50 Personen am 12.01.2013 bequem per Bus ab Vereinsheim ins Weyher Theater. Auf dem Programm stand das Schauspiel „zweimal Lebenslänglich“ nach der Novelle „Rita Hayworth and the Shashank Redemption“ von Stephen King. In einem eindrucksvollen Stück über Schicksale hinter Gittern, Hoffnung und die Bedeutung von Freundschaften fieberten und litten wir mit den Protagonisten. Sehenswert!

Nach kurzweiligen 2,5 Stunden konnten wir dann anschließend noch in gemütlicher und entspannter Atmosphäre an der Foyer-Theke im Weyher Theater bei Life-Musik der Schauspieler den Abend ausklingen lassen. Ein toller Abend!

 

Tanja Woitag